Allgemeine Tipps

Allgemeine Tipps aus der Welt der Computer ...
  • Hacker kommen auch über PDF
    Mit einer speziellen PDF-Datei ist es Hacken nun möglich, SchadensCode auf Ihrem PC auszuführen. Es reicht bereits, dass sich eine derartige PDF-Datei auf Ihrer Festplatte befindet. Sie müssen also nicht mal mehr doppelklicken, um Ihrem PC zu schaden.

    Abhilfe schaffen hier die Versionen 9 des Adobe Reader.
    (Herunterladbar über: http://get.adobe.com/de/reader/otherversions/)

  • WLAN muss zugangsgeschützt sein ...
    Ihr WLAN-Zugang muss verschlüsselt sein, damit Sie ruhig schlafen können! Ansonsten gilt er seit 2009 als ÖFFENTLICHER W-LAN-PUNKT.

    Welche Pflichten ergeben sich dann daraus für Sie?
    Sie müssen als ein öffentlicher W-LAN-Betreiber die Verkehrsdaten aller Benutzer speichern (Vorrats-Datenspeicherung), wie z.B.
    - die IP-Adressen der (legalen und der illegalen) Nutzer,
    - Beginn und Ende der Kommunikation und
    - die aufgerufenen Internet-Adressen.

    Außerdem haften sie dann für den W-LAN-Anschluss als soganannter "Mitstörer", wenn z.B. Fremde Illegales über Ihr W-LAN hoch- oder runterladen.
    Also:
    Prüfen Sie Ihren W-LAN-AccessPoint oder W-LAN-Router.
    1. Ändern Sie die StandardPasswörter Ihrer W-LAN-Technik!
    2. Verschlüsseln Sie die Verbindungen mit WPA2, möglichst nicht mehr mit WEP oder WPA!
    3. Schalten Sie Ihre W-LAN-Technik außerhalb der Arbeitszeit aus!

  • Internet-Schutz
    Um den Internet-PC leistungsfähig zu halten, brauchen Sie neben dem AntiViren-Schutz auch einen wirkungsvollen Schutz vor diverser Spyware. (... für das Internet programmierte illegale Spionageprogramme, die auf Ihrem PC ungefragt und unsichtbar mitlaufen und persönliche Daten herausschmuggeln.)

  • eMail-Falle
    Immer mal wieder werden von kriminellen Absendern automatische eMails in Massen versandt, die im Betreff Begriffe haben, wie z.B. "Ihre Abrechnung ...." oder "Abbuchung ..." oder "Ihre Gutschrift ..."
    Das soll dazu verleiten, diese unbekannte Post zu öffnen und auf den Anhang zu klicken. Öffnen Sie den Anhang, dann haben Sie sich u. U. ein Fernsteuerungsprogramm auf Ihren PC geladen, das Online-Kriminellen gestattet, Ihren PC unbemerkt für Internet-Straftaten zu missbrauchen. Bei einer polizeilichen Rückverfolgung geraten dann nicht die kriminellen Verursacher in das Visier der Ordnungshüter, sondern Sie.
    • Öffnen Sie diese eMails nicht, sondern löschen Sie sie unverzüglich!
    • Stellen Sie Ihr eMailProgramm so ein, dass es Eingänge nicht automatisch öffnet!
    • Öffnen Sie nur eMails von bekannten, vertrauenswürdigen Absendern!

  • Keine Bankgeschäfte von öffentlichen PCs aus (z.B. Internetcafé)
    Rufen Sie Ihre Bankverbindung nicht von öffentlichen PCs auf, wenn Sie nicht sicher sind, dass dort keine Spionage-Programme und Viren installiert sind.
    Sollten Sie öffentliche PCs genutzt haben, dann ändern Sie von Ihrem Heim-PC aus Ihre PIN, um auszuschließen, dass Dritte Zugang zu Ihren Kontodaten bekommen.

  • Strom sparen!
    Trennen Sie Ihre EDV-Technik zum Arbeitsende vollständig vom Stromnetz. Verwenden Sie dazu eine 220V-Verteilerleiste mit einem Kippschalter. Wenn Sie dann den "AUS-Klick" gehört haben, bleibt auch Ihre "Strom-Geldbörse" stehen. Was wollen Sie mehr?

      

Leistungen - Überblick

Hier eine kurze Auswahl unserer wichtigsten Beratungs-Leistungen im Bereich EDV und im Einsatz von Computertechnik.

Kontakt zu uns

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns ein Fax. Für eine ausführliche Anfrage nutzen Sie bitte unser Kontakt-Formular.

Mobil: +49 172 8137877
Telefon: +49 385 4885733
Telefax: +49 385 4885734
E-mail: info@competz.net
oder über: Kontakt-Formular